altra
hohe str.33
09112 chemnitz

ÖFFNUNGSZEITEN:

Di – Do: ab 18.00 Uhr

Fr – Sa: ab 20.00 Uhr
So: bei Veranstaltung

feiertags: ab 20 Uhr

aaltra auf facebook

Donnerstag 18.09.2014

Dust Covered Carpet (AUT) & Us Lights (US) 21.00 uhr

dustcoveredcarpet3_lowres

Die Wiener DUST COVERED CARPET spielen melancholischen, gereiften und direkten, konzeptuellen Pop. Inzwischen stehen sie davor ihr bereits 4. Album zu veröffentlichen.

Us Lights band photo

Mit dabei haben sie die Amerikanische Band US LIGHTS, die wie so viele gute Bands aus Portland, Oregon stammen. Freund_innen des atmosphärischen Dream-Pops werden hier voll auf ihre Kosten kommen! Gespenstische Klangspiralen treffen auf verträumte, emotional berührende Vocals.

Eintritt 6€ (Abendkasse)

Freitag 19.09.2014 BSG 09 (Bert Stephan Group) 21.00 uhr

bsg09_1

BSG 9 (Bert Stephan Group) – chillrockjazz’ n’groove
Die Musiker der BSG 9 um Bert Stephan zelebrieren Improvisationen ohne feste Absprachen und Vorgaben. Traditionelle Instrumente wie Flügelhorn und Geige erklingen, elektronisch verfremdet, bzw. aufgewertet über ostinate Rhythmen, unterbrochen von freien, schwebenden Klängen. Am Ende ist das musikalische Ergebnis ist schwer zu beschreiben, bewegt sich jedenfalls irgendwo zwischen ambient und chill, leicht jazzig, eher rockig.

Eintritt frei!!!

ARTHUR e.V. präsentiert:

Samstag 20.09.2014 The Dead South (CAN)/ Jordan Klassen (CAN) 20.15 uhr

The Dead South ist eine vierköpfige Akustik-Band aus Regina, Saskatchewan in Kanada.

Mit Nate Hilts’ rauen Vocals und aggressivem Gitarrenspiel, Scott Pringle’s erhabenen Harmonien und Mandolinen-Schlägen, Colton Crawford’s funkensprühenden Banjo-Licks und beständiger Basstrommel und Danny Kenyon’s markanten Cello-Melodien verbinden The Dead South Folk Bluegrass, Klassik und Rock zu einem einzigartig, modernen und authentischen Zusammenspiel.

Eintritt: 8/6 EUR

Mittwoch 24.09.2014 Eggs Laid By Tigers (DK) 21.00 uhr

Eggs07

Mit Texten von Dylan Thomas im Gepäck begeben sich Eggs Laid By Tigers auf eine große musikalische Wanderung, denn der elektronisch-akustische, elektrisierende Sound der Band lässt sich nicht so einfach in eine Schublade stecken. Die Texte sind erschreckend, leuchtend, geistreich, surreal – und eine wunderbare Dichtkunst, inspiriert von Dylan Thomas. Hört selbst, wie Eggs Laid By Tigers sich spielerisch und gleichzeitig sehr tiefgründig zwischen verwirrenden Sequenzen von Epischem, heidnischen Hymnen, Beerdigungs-Folksongs, gotteslästerlichen Psalmen, erotischen Balladen, stolperigen Walzern, gottlosen Gospelklängen und düsteren Schlafliedern bewegen.

I wrote wonderfully original things, like eggs laid by tigers.“ – Dylan Thomas (1914-1953)

Eintritt frei!!!

Freitag 26.09.2014 Die Ignorierte Art 21.00 uhr

die ignorierte art_1

Die ignorierte Art

Irgendwo zwischen düster und besonders, bewegen sich die vier Musiker, aus den

Weiten Deutschlands (Berlin,Bremen,Würzburg,Wuppertal), auf einem

breitgefächerten Feld aus seltsamen Texten in seltsamer Betonung und Indieinstrumentierung.

Wobei, ist das noch Lärm? Nein, man erkennt doch eine Struktur

und vor allen Dingen eine Aussage. Hier trifft Minimalismus auf Opulenz,

Ideenreichtum auf Realität und nicht zuletzt: Liebe zur Musik auf geschickt

platzierten Pointen. Mit der verruchten und doch gefühlvollen Stimme von Benjamin

Dress und den verträumten Gitarrenklängen entsteht hier ein psychedelisches

Musikbett auf lyrischer Intelligenz das, wenn man sich erst einmal drauf eingelassen

hat, nicht mehr so leicht loslässt.

Schlagt euch all eure Hörgewohnheiten aus dem Kopf und lasst zu, was passiert!

www.dieignorierteart.de // hallo@dieignorierteart.de

Eintritt frei!!!

Donnerstag 02.10.2014 Masques 21.00 uhr

masques

*kammerindie*


Verträumt, intensiv und tiefsinnig treffen im Werk der Masques filigrane Kompositionen und atmosphärische Wucht gekonnt aufeinander – ohne dabei jemals ausufernd zu klingen oder akademisch zu wirken. Die Songs erzählen lyrische Geschichten, eindringlich, ohne zu dröhnen, ein akustischer Denkanstoss. Nach zwei hochgelobten Alben – “Vi ses i Nangijala” (2010) und “Songs for Sinclair” (2012) – kehren die beiden nun mit “Kicking Horses Tumbling Skies” zurück auf die Bühne: Vorhang auf!

Höreindruck: https://soundcloud.com/masques

Web: https://www.facebook.com/masques

Eintritt frei!!!

Donnerstag 09.10.2014 Allie 21.00 uhr

allie3_copyright_2013_Florian_BossAllie ist eine Band, die aus einem Mann besteht, der in Berlin lebt. Wie ein großer Zauberer steckt er Stimme, akustische Gitarre, Samples und Effekte in einen großen Zylinder und heraus kommt Musik. Überraschend und einzigartig. Seit 2010 ist er als Allie unterwegs, angefangen während eines halbjährigen Aufenthalts in New York. Im Gepäck nahm er da 2010 schon sein daheim selbst produziertes und beim Künstlerkollektiv-Label Ramin Ton veröffentlichtes Solo-Debüt Mimi King mit, nachdem die Punk-Band mit seinem Bruder und einem Freund mittlerweile doch zerbröselt war. Seinen allerersten Solo-Auftritt als Allie hatte er dann auch in den USA, nicht in New York City, sondern vor den Toren der großen Stadt in Woodstock. Und schließlich fiel samt Musik sogar noch eine kleine Film-Einlage ab, neben dem großen Paul Giamatti („Sideways“, „Barney’s Version“) in „Episodes of Starlite III – Tarth“. Die „New Friends“, die er in den USA gefunden hatte, verewigte Allie gleich nach seiner Rückkehr nach Berlin auf dem ebenso betitelten, zweiten Album, erneut im Alleingang, aber mit stärkeren Bass-Akzenten und Samples, die deutlich von den Hip-Hop-Beats etwa eines J Dilla beeinflusst waren . Dann war für den Flow „aus den Tiefen der Seele“ (so Blogger Alan Vizuett) und die Demos für sein drittes Album Uncanny Valley, das im März 2013 auf dem Hamburger Label Clouds Hill erschien, der Schritt „auf ein anderes Level“ fällig.

Eintritt frei!!!

Freitag 10.10.2014 Excessive Visage 21.00 uhr

Excessive Visage bandfoto 52Das Quintett aus dem Dresdner Künstlerkollektiv DISTILLED AND BOTTLED spielt Rock, Dub und psychedelisch ausartende Improvisationen. Über ein Klanggewand aus Schlagzeug, Bass, E-Gitarren, Wurlitzer und Orgel legen sich die melodischen Textzeilen von Sängerin Larissa Blau, die mit ihrer einzigartigen Stimme die Absurditäten und Abartigkeiten des eigenen Lebens in der heutigen Gesellschaft besingt.

Eintritt frei!!!

Mittwoch 15.10.2014 SWIM (SWE) 21.00 uhr

!cid_ii_141037429e7a465f

SWIM, entstanden aus anderen Projekten, anderen Kooperationen (The Cardigans, Christine Owman) und musikalischen Abenteuern. Sie wollen Musik auf neue Weise kreieren, in ein wenig geheimnisvoll, jenseits der abgetrampelten Pfade. Elektronische Elemente treffen Loop und eine E-Gitarre vollendet die Songs. Tiefe Basstunes kollidieren mit einer glatten und verträumte Stimme. Die Stimme verliert sich nie, obwohl sie manchmal weit weg ist. SWIM machen Musik für alle, überall und jede neue Herausforderung. Inspiriert von der Liebe, die Wildniss und der ungezähmten Natur, sowie dem Großstadtleben, SWIM bringen zu Ausdruck, was sie fühlen und wie sie es auf unterschiedliche Weise herauslassen. SWIMS Musik ist der Soundtrack für den perfekten Sommer. Deine Nächte mit Freunden oder allein.

Eintritt frei!!!

Donnerstag 16.10.2014 Bates Motel 21.00 uhr

1399708_669237006454244_773659703_o

‘Bates Motel’ liefern den Soundtrack zur einsamen Nachtfahrt durch die Weiten des Hinterlands. Eine Fahrt wie in David Lynchs “Lost Highway”, dunkel, einsam und faszinierend. Während sich draußen von Scheinwerfern angestrahlte Nadelwälder und gespenstische Nebelformen über das Gemüt wölben, leuchten die gelben Seitenstreifen langsam pulsierend den Weg. Wie lange die Fahrt noch dauern wird bleibt unklar, aber angetrieben von dem Wunsch ans Ziel zu gelangen geht es immer weiter. Das Ziel: Wärme, Auflösung und das sich Verlieren in einem Moment der totalen Schönheit.

Eintritt frei!!!

Donnerstag 23.10.2014 Martin Ebert 21.00 uhr

martin ebert

Der 26-Jährige, der in unseren Breitengraden schon einige Jahre als Drummer, Texter und kreative Unterstützung für verschiedene CD-Produktionen unterwegs ist, hat seine Wurzeln im Metal & alternativen Underground, fühlt sich aber ebenso durch Justin Timberlake und Michael Jackson inspiriert. “Heute ist uns heiß, aber morgen wird’s vielleicht schon wieder kalt.” – mit diesem Refrain setzte Martin Ebert im Sommer 2013 ein erstes Zeichen für das, was ab sofort der Inhalt seines musikalischen Schaffens werden soll: Ehrliches Songwriting, Akustikgitarre & Loopstation, gepaart mit deutschsprachigen Texten, die unweigerlich Auseinandersetzung mit sich selbst bedeuten, aber auch zu einem lachenden Auge ermutigen – gern mit Blick über die Städte.

https://www.facebook.com/martin.ebert.music

Eintritt frei!!!

Freitag 24.10.2014 Rats And Children 21.00 uhr

RATS AND CHILDREN - press 3

Akustische Gitarren treffen auf synthetische Bässe. Melancholische Klavierklänge auf vertrackte Beats.

RATS AND CHILDREN schaffen es trotz ausgefallenen Arrangements und außergewöhnlicher Soundästhetik, sich eine gewisse Eingängigkeit zu bewahren. Kontrastreich und detailverliebt. Mal verträumt und mal unruhig. Getragen von einer einprägsamen Stimme, entwickeln die Songs dabei eine ungewöhnliche Intensität, die den Zuhörer in ihren elektro-akustischen Bann zieht.

Was als Soloprojekt im Heimstudio begann, ist im renommierten Hamburger Popkurs zu einer soundgewaltigen Band gewachsen. Seitdem haben die vier Musiker eine Vision ausformuliert, die sie im Herbst auf ihrer Deutschlandtour dem Publikum präsentieren werden. Wer darauf nicht warten will, findet schon jetzt erste Live-Sessions der Band online.

Eintritt frei!!!

Mittwoch 29.10.2014 Bring The Mourning On (SWE) 21.00 uhr

btmo_16heavycrop_small

Es begann 2006 in Malmö, Schweden als die beiden Musiker Henning Petterson und Erika Axelsson die Band Going Going Gone ins Leben riefen. 2 Jahre und 3 weitere Musiker später und BRING THE MOURNING ON enstand. Beeinflusst durch diverse Neo-Folk- und Americana-Bands, von Ryan Adams zu Neil Young, von My Morning Jacket zu Songs:Ohia, haben sie schon jetzt ihren Weg in die Eigenständigkeit gefunden. All das findet sich wieder in den wundervollen Stücken der Schweden. Mal wüst und zerstörerisch, oft melancholisch, traurig und leicht düster. Noch sind sie ganz zu Beginn ihres Schaffens.

Eintritt frei!!!

Donnerstag 30.10.2014 Earnest And Without You 21.00 uhr

Presspic01-by-Sarah-Bornhorst

Synthetische Strukturen, gestoppt von akustischen Parts, Pausen, Zurückhaltung. Broken Beats. Verwoben und zerfasert von entrückten Gesangslinien. Fragmentierte Geschichten, Läufe werden abrupt gestoppt. Geschichtete Violinen-Spuren, die im Loop in sich zusammenbrechen, introvertierte Gitarren-Figuren, die atmen. Wundervolle Songs. Eigenständigkeit.

Die zentrale Idee des Berliner Electronica Duos Earnest and without you ist es Leerstellen, sogenannte Voids sichtbar zu machen, Leerstellen, in denen Musikzur Kommunikation wird. Es sind versteckte oder offen markierte Abwesenheiten, in denen Erwartungen musikalisch und auch textlich explizit nicht erfüllt werden. Die Annahme, dass alles, was gesagt wird, immer auch das Nicht-Gesagte bestimmt. Raum, der eingenommen werden kann. Das “without you” im Namen der Band wird somitzu einem verbindenden Programm, zu einem “with you”.

Earnest and without you erschaffen mit ihrem Debüt einen eigenen Kosmos. Sowohl im Konzert, als auch beim Hören im Wohnzimmer zieht die Musik hinein in neue Räume, die weniger Traumwelten aufzeigen, sondern vielmehr neu geordnetes, neu coloriertes urbanes Umfeld sind, mit leer gelassenen Fenstern, ohne feste Umrandungen. Earnest and without lassen Platz. Das selbstbetitelte Debut Album erscheint im August 2014 via Analogsoul / Kick the Flame / Broken Silence.

Daniella Grimm arbeitet seit 2008 als Geigerin, Komponistin, Sängerin und Sounddesignerin in Berlin.

Antonio Passacantilli arbeitet seit 2012 als Musiker, Produzent, Sounddesigner und Tontechniker in Berlin.

LINKS

Band yey@earnestandwithoutyou.net / www.earnestandwithoutyou.net

Facebook https://www.facebook.com/earnestandwithoutyoumusic

Soundcloud https://soundcloud.com/earnestandwithoutyou

Youtube https://www.youtube.com/watch?v=kRsHZG_NIpg

Eintritt frei!!!

 

Publiziert am von k.fischer | Hinterlasse einen Kommentar