Nun, ein herzliches HALLO auf dieser Seite vom aaltra. Hier kann man lesen, was demnächst so alles los ist:

Do 29.06.2017 20:00 SUPERR BINGO GOES AALTRA OPENAIR

+++ bei Regen fällt die Veranstaltung leider aus+++

Do 20.07.2017 20:00 SUPERR BINGO GOES AALTRA OPENAIR

20150827_205543

Eine Sommeraktion vom Atomino und aaltra. Open Air Zahlenlotto im schönsten Biergarten der Stadt. Natürlich mit MC Don Kummer und Selekta Sealt Covers, jeder Menge Preise und Eierlikörchen im Schockobecher. 
Eintritt frei!!!

18814189_1540673675951869_2007922764995416182_n

Do 13.07.2017 19:00 Uhr Flimmerkasten mit ORVO

ORVO_1

In der Nähe des aaltra steht seit vielen Jahren, völlig unbeachtet von der Öffentlichkeit ein hölzerner Flimmerkasten.
Wir haben ihn entstaubt und renoviert und fit gemacht für 3 Konzerte im Sommer – live zu erleben beim aaltra und im Internet.

Eröffnet wird unsere kleine Reihe von ORVO, die soeben eine EP beiAtomino Tonträger veröffentlicht haben: eine frische Mischung aus Indie und Americana – Wolfmother trifft Neil Young.

Beginn ist 20 Uhr
Eintritt ist frei.

Der Biergarten sorgt für frische Getränke und der Hut für einen Opulus an Gage.

Do 10.08.2017 19:00 Uhr Flimmerkasten mit …thanks and get ready!

remarx1In der Nähe des aaltra steht seit vielen Jahren, völlig unbeachtet von der Öffentlichkeit ein hölzerner Flimmerkasten.
Wir haben ihn entstaubt und renoviert und fit gemacht für 3 Konzerte im Sommer – live zu erleben beim aaltra und im Internet.

Eintritt ist frei.

Der Biergarten sorgt für frische Getränke und der Hut für einen Opulus an Gage.

thanks and get ready! stehen seit 2009 für ordentlich DIY-Punkrock aus Chemnitz, einer Stadt so schön wie Bauchnabelfluseln. Geprägt vom Milieu des sächsischen Manchesters, bringen die ehemals zwei – seit Oktober 2014 drei – Musiker Jakob, Christoph und Markus ihre Hassliebe in Form von unverfälschter Gitarrenmusik zum Ausdruck. Die beste Tageszeitung Mitteleuropas, „Freie Presse“, betitelte ein Konzert von …thanks and get ready! jüngst als Mischung aus gelungener Rock-Show und misslungenem Poetry-Slam. Und es stimmt. So wenig ernst sich die drei Musiker selbst nehmen, umso ernster nehmen Sie ihre Musik. Nach einer EP, einem Album und wieder einer EP, alles hemdsärmelig selbst-produziert, entschieden sie sich dieses Mal alles anders zu machen und im März 2016 entstand mit Hilfe von Kurt Ebelhäuser (Blackmail, Scumbucket) in dessen Tonstudio45 die neue Platte „Bliss and Wasteland“. Sollte das Genre Post-Melodic-Punk-Rock bis jetzt noch nicht existiert haben, dann beginnt es hier und jetzt mit „Bliss and Wasteland“.

Do 07.09.2017 19:00 Uhr Flimmerkasten mit T is for silence

17309690_1151611261611189_3669024407905312123_n

In der Nähe des aaltra steht seit vielen Jahren, völlig unbeachtet von der Öffentlichkeit ein hölzerner Flimmerkasten.
Wir haben ihn entstaubt und renoviert und fit gemacht für 3 Konzerte im Sommer – live zu erleben beim aaltra und im Internet.

Eintritt ist frei.

Der Biergarten sorgt für frische Getränke und der Hut für einen Opulus an Gage.

Infos zur Band folgen…

Mi 13.09.2017 21:00 Uhr Paisley (D)

Do 21.09.2017 21:00 Uhr Matt Brown (US)

Do 28.09.2017 21:00 Uhr Nick & June (D)

Do 05.10.2017 21:00 Uhr  Gleewood (US)

Fr 13.10.2017 21:00 Uhr Melmac Cowboys (D)

Do 19.10.2017 21:00 Uhr Allie (D)

Do 26.10.2017 21:00 Uhr Karmic (US)

Fr 03.11.2017 21:00 Uhr Ridge Walk (D)

Mi 06.12.2017 21:00 Uhr Planting Robots (D)

Publiziert am von k.fischer | Hinterlasse einen Kommentar